Rio als Arbeitgeber

Wir wollen ein guter Arbeitgeber sein, weil wir überzeugt davon sind, dass nur wer Freude an der Arbeit hat auch den Kindern Freude vermitteln kann. Dafür setzen wir uns als Eltern an vielen Stellen ein. Sei es mit einem offenen Ohr des Vorstandes für die Belange der Mitarbeiter, mit aktiver Unterstützung durch alle Eltern oder mit der Anerkennung und der Wertschätzung, die wir als Eltern dem Team für die tägliche Arbeit mit unseren Kindern entgegen bringen.

Aktuelle Stellenangebote

Berufspraktikant/-in (Erzieher/-in im Anerkennungsjahr)

Wir suchen!

Die Kindertagesstätte Rio e. V. in Köln-Ehrenfeld bietet ab August 2018 zwei Stellen als “ Berufspraktikant/-in“(Erzieher/-in im Anerkennungsjahr).

Die pädagogischen Grundideen von Rio sind: Stadtteilbezogenheit, Umweltbewusstsein, altersgemischte und familienähnliche Struktur, Rücksichtnahme, individuelle Förderung und die Geborgenheit in einer schönen Umgebung.

Es ist uns wichtig, die familienähnliche Struktur der Gruppen zu den Essenszeiten, zur Mittagsruhe und oft im Freispiel zu belassen. Regelmäßig sind im Wochenablauf Ausflüge, Stuhlkreise und Bewegungsangebote vorgesehen. Die Angebote finden in den einzelnen Gruppen wie auch gruppenübergreifend statt.

Träger der Kindertagesstätte Rio ist der Verein Rio e. V., der von einer engagierten Elternschaft getragen wird. Die Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts und die Gestaltung der pädagogischen Richtlinien durch das Betreuungsteam erfolgt daher in enger Zusammenarbeit mit den Eltern.

Wir wollen keine Verwahrung, sondern liebevolle Begleitung.

Hierfür suchen wir eine/n engagierte/n Erzieher/-in im Anerkennungsjahr

Wir wünschen uns:

  • Freude und Ideen im Bereich der Frühpädagogik
  • gute kommunikative Kompetenzen
  • Kreativität und Flexibilität im Handeln
  • einen liebevollen Umgang mit den Kindern
  • Zuverlässigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • eine attraktive Stelle als Praktikant/-in im Anerkennungsjahr
  • 38,5 Std. wöchentliche Arbeitszeit / Schulstunden anteilig
  • Arbeitszeitrahmen 7.30 – 17.00 Uhr
  • Entgelt nach TVöD SuE

Staatlich anerkannte/r Erzieher/-in (ggf. auch Berufsanfänger/-in)

Die pädagogischen Grundideen von Rio sind: Stadtteilbezogenheit, Umweltbewusstsein, altersgemischte und familienähnliche Struktur, Rücksichtnahme, individuelle Förderung und die Geborgenheit in einer schönen Umgebung.

Es ist uns wichtig, die familienähnliche Struktur der Gruppen zu den Essenszeiten, zur Mittagsruhe und oft im Freispiel zu belassen. Regelmäßig sind im Wochenablauf Ausflüge, Stuhlkreise und Bewegungsangebote vorgesehen. Die Angebote finden in den einzelnen Gruppen wie auch gruppenübergreifend statt.

Träger der Kindertagesstätte Rio ist der Verein Rio e. V., der von einer engagierten Elternschaft getragen wird. Die Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts und die Gestaltung der pädagogischen Richtlinien durch das Betreuungsteam erfolgt daher in enger Zusammenarbeit mit den Eltern.

Wir wollen keine Verwahrung, sondern liebevolle Begleitung.

Wir wünschen uns:

  • Freude und Ideen im Bereich der Frühpädagogik
  • gute kommunikative Kompetenzen
  • Kreativität und Flexibilität im Handeln
  • einen liebevollen Umgang mit den Kindern
  • Zuverlässigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • 38,5 Std. wöchentliche Arbeitszeit / Schulstunden anteilig
  • Arbeitszeitrahmen 7.30 – 17.00 Uhr
  • Entgelt nach TVöD SuE

Das Kita Team

Kitaleitung, Team und Eltern arbeiten bei Rio eng und partnerschaftlich zusammen. Als Elterninitaitve pflegen wir auch und gerade in der Zusammenarbeit einen familiären und freundschaftlichen Austausch. Die engagierten Eltern sind nah dran an den Themen und Belangen der Mitarbeiter und gemeinsam gestalten wir die Rahmenbedingungen für den Kita-Alltag.

Das pädagogische Team besteht aus einer für die Leitungsfunktionen freigestellten Leiterin, fünf festangestellten Erzieherinnen und Erzieher sowie in der Regel zwei Berufspraktikanten/innen, die jeweils ein Jahr bleiben.

Wir sind froh über eine geringe Fluktuation und einige feste Konstanten in unserem Team sowie über frischen Wind unserer neuen KollegInnen und der jährlich wechselnden Berufspraktikanten.

Unsere Köchin Erika kocht jeden Tag frische vegetarische Vollwertküche zur großen Freude aller kleinen und großen Esser. Und unsere Reinigungskraft kümmert sich darum, dass es auch wenn es mal bunt und trubelig im Haus ist, alles jeden Tag wieder sauber wird.

Unser Team

Gruppenbild des Kita Rio Teams

Pädagogisches Konzept

Wir wollen keine Verwahrung, sondern liebevolle Begleitung. Die Eltern, die sich im Verein Rio e.V. als Träger der Kindertagestätte Rio organisieren und engagieren, haben großes Interesse am pädagogischen Alltag der Kita. Das Betreuungsteam entwickelt und gestaltet das Konzept und die pädagogischen Richtlinien in enger Abstimmung mit den Eltern in einem kontinuierlichen Prozess und regelmäßigen Wertediskussionen.

Unsere Grundideen:

  • Stadtteilbezogenheit
  • Umweltbewusstsein
  • altersgemischte und familienähnliche Struktur
  • Rücksichtnahme
  • individuelle Förderung
  • Geborgenheit in einer schönen Umgebung
  • bewusste und gesunde Ernährung

Das pädagogische Konzept der Kindertagesstätte RIO e.V. geht von dem Grundgedanken aus, dass Lernprozesse individuell und nicht für alle Kinder einer Gruppe gleich ablaufen. Durch aktive Auseinandersetzung mit für sie aktuellen und wichtigen Themen vollziehen Kinder ihre eigenen Lernschritte und bilden dabei ihre Persönlichkeit, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten individuell aus.

Dabei hat das Freispiel naturgemäß eine große Bedeutung. Aufgabe der Pädagoginnen und Pädagogen ist es hierbei zu beobachten, zuzuhören, anzuregen und die Kinder bei der Planung und Durchführung von Spielideen zu unterstützen. Hilfestellung bei Konflikten geben sie dann, wenn die Kinder signalisieren, dass sie ohne Hilfe nicht mehr weiter kommen.

Zur weiteren Ausbildung ihrer emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Kompetenzen finden darüber hinaus in der Kita zahlreiche Angebote und Projekte statt, denen sich die Kinder nach Interesse und auch gruppenübergreifend anschließen können. Alle diese Angebote und Projekte sind ganzheitlicher Natur, d.h. sie sind so angelegt, dass dabei immer mehrere Entwicklungsbereiche der Kinder gleichzeitig angesprochen werden und das isolierte und einseitige Training von Fähigkeiten umgangen wird.

Pädagogische Elternabende
Die Erzieherinnen und Erzieher stellen in regelmäßigen pädagogischen Elternabenden aktuelle Projekte und Konzepte vor und informieren die Eltern über den Kita-Alltag.

Weitere Informationen
Neue Eltern erhalten detaillierte Informationen zum pädagogischen Konzept während des Auswahl- und Aufnahmeprozesses.